OPEN SENNE

Schlangen 4.0 setzt sich für verbindliche Öffnungszeiten des Truppenübungsplatzes Senne ein. Die Bevölkerung in Ostwestfalen-Lippe und die Bürgerinnen und Bürger in den Senne-Anrainerkommunen dürfen nicht aus ihrer Heimat ausgesperrt werden. Deshalb fordern wir verbindlich einzuhaltende Öffnungszeiten der Durchgangsstraßen zu Zeiten des morgendlichen Berufsverkehrs, des abendlichen Berufsverkehrs und zur Naherholung in den Abendstunden sowie generell an Wochenenden und Feiertagen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Download Promo-Material

Hier könnt ihr euch Promo-Material zur Kampagne „Open Senne“ herunterladen und beim Drucker eurer Wahl herstellen lassen.

Alle bislang zum Thema erschienen Beiträge:

#OPENSENNE: Sofortiges Aussetzen des Übungsbetriebs und Öffnung der Durchgangsstraßen

Schlangen 4.0 fordert das britische Militär auf, umgehend sämtlichen Übungsbetrieb in der Senne zu stoppen. Die Durchgangsstraßen müssen 24/7 geöffnet werden, damit diese in dem weitläufigen Gelände z.B. von Radfahrern und Joggern genutzt werden können. Die Senne bietet optimale Voraussetzungen, dass sich die Menschen weiterhin und individuell, mit dem nötigen Abstand, sportlich an der frischen Luft betätigen können.

Senne im Fokus der britischen Streitkräfte – Schlangen 4.0 erwartet zunehmende Beeinträchtigungen

Mit den Worten „Es ist Monate her, seit die Kanone eines Scimitar-Panzers zu hören war – aber diese Stille ist nun vorbei“ (Forces Network) leiten die Briten eine neue Ära für den Truppenübungsplatz Senne ein. In den Anrainerkommunen ist mit unüberhörbaren Beeinträchtigungen durch Schießbetrieb zu rechnen. Es ist zu befürchten, dass die Bevölkerung in den nächsten Jahren ständig vor verschlossenen Schranken stehen wird.

Senne: Ende des Weihnachtsfriedens!?

Die Senne ist im Februar weitestgehend dicht. Vom 2. bis 21. Februar sind die Durchgangsstraßen laut Ankündigung der Briten durchgängig gesperrt. Im Januar konnten sich (insbesondere auch Pendler) noch über Öffnungszeiten des Truppenübungsplatzes Senne gemäß der Senne-Vereinbarung freuen. Im Februar sieht die Welt nun leider wieder anders aus. Während die Gauseköte die nächsten Monate (Jahre?) gesperrt ist, fällt nun die willkommene Alternative „Senne-Randstraße“ weg.

Offener Brief fordert Informationen über Zukunft des Truppenübungsplatzes Senne

Briten informieren über Zukunft der Senne – deutsche Stellen schweigen. Die quälende Ungewissheit über die zukünftige Nutzung des Truppenübungsplatzes Senne führt innerhalb der Bevölkerung weiter zu großen Sorgen. Schlangen 4.0 fordert in einem offenen Brief Antworten. Die „Operation Faran“, der Abzug der Briten aus Deutschland, steht nach Informationen der britischen Streitkräfte …

„Schlänger Erklärung“ veröffentlicht

Die Senne muss für die Bevölkerung sowie zur zukunftsfähigen Entwicklung der Region zugänglich bleiben. Dies fordert Schlangen 4.0 mit der „Schlänger Erklärung“ und erwartet von der Politik entsprechend zu handeln. Die Erklärung wurde zum Abschluss des ersten OPEN SENNE Spaziergangs am Samstag, 18. Mai in Schlangen vorgestellt. Zuvor hatten sich mehr als 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu dem kleinen Spaziergang am Sennerand