Pressemitteilung: #OPENSENNE Kundgebung vor dem Bürgerhaus

Wenn sich am Samstag (02.11.) zur Eröffnung des Schlänger Markts wieder zahlreiche Honoratioren aus Politik und Gesellschaft zum traditionellen Rinderwurstessen im Bürgerhaus treffen, wird vor Ort zeitgleich eine #OPENSENNE Kundgebung stattfinden.

Die besorgniserregenden Nachrichten zur zukünftigen Nutzung der Senne reißen nicht ab. Letzte Meldungen deuten darauf hin, dass die Senne bereits die nächsten zwei Jahre „ausgebucht“ ist. Truppen der Amerikaner, Franzosen, Niederländer und weiterer NATO Partner sollen sich Übungskontingente gesichert haben. Was dies für die Bevölkerung und die heimische Wirtschaft bedeutet, kann noch niemand abschätzen. Es droht die dauerhafte Schliessung der Durchgangsstraßen sowie ein massiver Verlust an Lebensqualität in der Region. Die Politik und Militärs hüllen sich weiterhin in Schweigen und die Bürgerinnen und Bürger müssen befürchten, spätestens ab 2020 vor vollendete Tatsachen und geschlossene Schranken gestellt zu werden.

Um über die aktuellen Erkenntnisse zu informieren und um ein weiteres Zeichen zu setzen, lädt Schlangen 4.0 am Samstag, den 2. November 2019 von 15:30 bis 17:30 Uhr zu einer Kundgebung vor dem Schlänger Bürgerhaus ein.

Kommentar verfassen