Schlangen 4.0 begrüßt KiTa-Standort in der Lindenstraße

Dass die nunmehr sechste KiTa in der Gemeinde Schlangen bis 2020 am Standort in der Lindenstraße errichtet wird, wird von Schlangen 4.0 begrüßt. Der Standort der Einrichtung, angrenzend an das Naturschutzgebiet Strotheniederung, an ein geplantes Neubaugebiet und in unmittelbarer Nähe zum Gewerbegebiet bietet einiges an Vorteilen. Dass der Wald auf dem KiTa-Gelände mit in die Planung aufgenommen wird und sich das Thema Natur in der pädagogischen Ausrichtung wiederfinden soll, ist sehr zu begrüßen und wurde seinerzeit von Schlangen 4.0 gegenüber dem Träger kommuniziert.

Man wird von der Kommune erwarten, dass auch Aspekte der Verkehrssicherheit in der gesamten Lindenstraße im Sinne der Kinder Berücksichtigung finden werden. Der von Schlangen 4.0 vorgeschlagene Bürgerbus, der auch die Lindenstraße bedienen soll, könnte im Gesamtkontext eine sinnvolle Ergänzung darstellen.

Das auch die neue KiTa vierzügig gebaut wird zeigt einmal mehr, dass in der Gemeinde Schlangen weiterhin die Signale auf Wachstum stehen. Dies wiederum erfordert nachhaltige Planung und die weitere Schaffung attraktiver Angebote für junge Familien. Schlangen 4.0 möchte diesen Weg wie gewohnt durch kreative Ideen unterstützen.

Kommentar verfassen