Weg der Schande

Der Walk of Fame ist ein Gehweg in Los Angeles. Der Walk of Shame ist ein Gehweg in Schlangen. Ein Gehweg, beliebt bei Erholungssuchenden, Freizeitsportlern, bei Hundehaltern. Der Weg führt auf 2,5 Kilometern aus der Ortsmitte in den Dedinghauser Weg, in die Bruchstraße und durch die Pastorenwiese wieder in die Ortsmitte. Das dies nun ein Weg der Schande ist liegt insbesondere daran, dass viele Mitmenschen die Natur offenbar als große Müllhalde ansehen und ihren Unrat unterwegs achtlos entsorgen. Shame on you! Auf der anderen Seite gibt es aber auch nur wenige Mülleimer vor Ort und Schlangen 4.0 hat mehrfach der Wunsch erreicht, dass die Gemeinde doch zusätzliche Mülleimer in der Gemeinde anbringt, damit man seinen Unrat zumindest gezielt entsorgen kann. Nicht nur am Dedinghauser Weg, wo die Distanz zwischen den nächsten beiden Mülleimern gut 2 Kilometer beträgt, sondern auch anderswo, fehlt es einfach an entsprechenden Entsorgungsmöglichkeiten. Insbesondere in stark frequentierten Bereichen ausserhalb des Ortskerns. Erste Gespräche mit der Verwaltung sind leider nicht positiv verlaufen. Wir werden aber nicht locker lassen! Unter dem Hashtag #walkofshame sammeln wir „Beweismaterial“ um auf das Problem hinzuweisen und die Verwaltung möglicherweise doch zur Einsicht zu bewegen. Ihr kennt das Problem? Dann freuen wir uns über eure Anregungen für zusätzliche Mülleimer-Standorte. Gerne auch mit Beweisfotos 😉

Am Dedinghauser Weg, abseits der Häuser und ohne Mülleimer in der Nähe, sieht es schlimm aus. Meistens sind es Kleinigkeiten, die problemlos in einem öffentlichen Mülleimer landen könnten…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen