Pressemitteilung: „Spielplatz-Ideen“

Am Sonntag, 16. September, wird der Kinderspielplatz am Tiwitt zur Zukunftswerkstatt für die Schlänger Spielplätze

Welche Spielgeräte, welche Sitz- und Kommunikationsmöglichkeiten, ein Matschbereich? Die sinnvolle Gestaltung eines Spielplatzes ist alles andere als einfach. Die Initiative Schlangen 4.0, die sich für ein zukunftsfähiges Schlangen auf sehr vielen Gebieten einsetzt, hat sich diesen Fragen gestellt und will einen wichtigen Impuls geben: Am Sonntag, 16. September, findet deshalb mitten auf dem Spielplatz am Tiwitt in Schlangen erstmals ein Spielplatz-Ideenfest statt.

„ Wir, die AG Familie und Kultur der Initiative Schlangen 4.0 laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich in der Zeit von 14 – 17 Uhr an dieser spannenden Aktion zu beteiligen. Wir freuen uns auf viele große und kleine Gäste“, so Initiatorin Julia Klöpping. Es sollen so viele Ideen wie möglich zusammengetragen werden, wie die Spielplätze in Schlangen, Kohlstädt und Oesterholz verschönert und optimiert werden können. Zum Beispiel durch neue Spielgeräte, Umbaumaßnahmen und Sitzmöglichkeiten. Welche Wünsche und Ideen haben Kinder, Eltern und Großeltern, um auf dem Spielplatz eine schöne Zeit zu verbringen?

Neben dem Sammeln von kreativen Ideen gibt es auch ein Mitmachangebot für Familien. Auch für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

„Wir bitten vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit hierfür eigene Becher und Teller mitzubringen. Natürlich kann auch jeder eigene Getränke und Leckereien mitbringen. Auch eine Picknickdecke wäre eine Idee, um es sich gemütlich zu machen“, betont Julia Klöpping.

Kommentar verfassen